Tun Se doch Senf drauf !

Programm und Regie:Marlies Langhorst

Der Titel ist Programm: Sketche und Alltags-Lyrik bieten ein schmackhaftes, scharfes Potpourri mit viel Witz und Humor in der aktuellen Produktion des Arnsberger Frauenensembles.

Schlaglichter beleuchten den ganz gewöhnlichen Wahnsinn im Leben ganz gewöhnlicher Ehepaare. Mit einem Augenzwinkern berichten zweideutig angestellte Damen aus ihrem Wirkungskreis; lebenserfahrene Herren haben mit den Widrigkeiten der Beziehungen zwischen Mann und Frau zu kämpfen. Lieder untermalen und verbinden alles zu einem schmackhaften Potpourri. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen, unterhaltsamen Abend.

Wir feiern mit dieser Produktion auch die Leistungen von Gertrud Raffenberg. Sie verlässt das Arnsberger Frauenensemble nach sechsundzwanzig Jahren als aktive Darstellerin.
Gertrud Raffenberg hat sich mit hohem Einsatz und beispiellosem Engagement über die Jahre in den Dienst des Vereins gestellt und zu den Erfolgen des Ensembles maßgeblich beigetragen. Auch ihr Ehemann Arnold war am Bau von Kulissen und Requisiten beteiligt. Wir respektieren den Wunsch, aus familiären Gründen kürzertreten zu wollen. „Tun wir jetzt einfach Senf drauf“ und freuen uns über die schönen, aufregenden Zeiten, die wir gemeinsam in der Theaterluft erlebt haben, und schauen gespannt in die Zukunft.

 

Bildergalerie

Bilder: (C) Jochem Ottersbach

 

 

Presse

Mit Senf geht geht's einfach besser

Fünf Schauspielerinnen des Arnsberger Frauenensembles ließen bei der Premiere ihrer
neuen Aufführung "Tun se doch Senf drauf" im Neheimer Kunstwerk ein Feuerwerk von Sketchen, Satiren, Chansons, Couples, Bänkelsängen, Moritaten, Gedichten und zänkischen Dialogen auf die Besucher los. (...)
Mit Alltagsszenen besonders zwischen Mann und Frau, Trasch unter Putzfrauen, Erlebnisse in der Arztpraxis, Begegnungen mit leichten Mädchen, seicht politischem und Blödeleien belebten die Darstellerinnen mit nur spärlich pointierenden Kostümassessoires die Bühne. (...)
Die, die anwesend waren, erlebten jedoch ein spritziges, abwechselungsreiches Potporri, dass sie am Ende mit überwältigendem Applaus belohnten. (...)
Am Ende war es aber mehr als tröstlich, von der Bühne zu erfahren, wie viele Lebenslagen erträglicher werden, wenn man Senf drauf tut.

(Westfalenpost 3-10-2017)

 

Aufführung 

Sonntag 01. Oktober 2017

 

Kunstwerk am Kaiserhaus

 


           
Kontakt
    
 

Weihnachtslesung
Der Kirschgarten

Lesung
Kultursommer
Modenschau

 

 
Das Arnsberger Frauenensemble e.V. - Theaterspielgruppe - (c) 2017
http://www.arnsberger-frauenensemble.de